Herbstanlass Sektion Bau Zürich

Nach der Begrüssung und Bedankung für das Erscheinen Führte uns der diesjährige «Herbstanlass» zur Intervention bzw. Lösch- und Rettungszug in Rapperswil.

Die Teilnehmenden bewunderten den kräftigen Wasserstrahl des Löschzuges.

Zuerst wurden den 27 Mitglieder mittels Film die Arbeiten des Lösch- und Rettungszuges näher gebracht. Danach führten uns Thomas Kryenbühl und Paul Feusi – beide I-B-OCI-ROT-RW – durch das Gebäude der Intervention, wo sie uns die Schlaf- und Sozialräume sowie die Büroarbeitsplätze zeigten. Bemerkenswert ist, dass das ganze Gebäude im Minergiestandard gebaut wurde.

Bei sonnigem Wetter und der fachkundigen Führung durch die verschiedenen Einheiten des Lösch- und Rettungszuges, wurden allfällige Fragen gleich kompetent beantwortet. Am meisten begeistert zeigten sich die Mitglieder von der Vorführung des Wasserwerfers, der mit 13 bar Wasserdruck das Wasser bis zu 80m weit sprühen kann.

Der imposante, bis 80m reichende Wasserstrahl.

Nach dem Besuch der Intervention, wofür wir uns herzlich bei Thomas und Paul für den Einblick in ihre wertvolle Arbeit bedanken, gingen wir im Restaurant Pizzeria de Medici Mittagessen. Hier wurde von den Werbeunterlagen rege Gebrauch gemacht.

Als Gäste vom ZA des Unterverband Bau waren Hugo Ruoss und Hubert Koller anwesend. Sie erläuterten kurz die aktuellen Themen des SEV zum GAV und zur Pensionskasse, sowie die Wichtigkeit der Neumitglieder-Werbung. Auch nahmen sie die Anliegen der Anwesenden zur Weiterverarbeitung auf. Der Präsident Franz Nitecki machte die Mitglieder darauf aufmerksam, dass die Generalversammlung am 10. März 2018 stattfindet, und dankte Hubert Koller für die Organisation des Anlasses.

Altendorf 02. Dez. 2017
Hubert Koller

Kommentar schreiben